• Lebens- und Sozialberatung

    Lebens- und SozialberatungLebens- und Sozialberatung

Abschlussstufe Lebens- und Sozialberatung/Psychologische Beratung

Der beratende Prozess.

Integrative Lebens- und Sozialberatung mit mal- und gestaltungstherapeutischen Methoden versteht sich als professionelle Beratung und Betreuung von Menschen in Problem- und Entscheidungssituationen mit kreativ-schöpferischen Interventionen. Sie trägt dazu bei, belastende oder schwer zu bewältigende Situationen zu erleichtern, zu verändern und neue Lösungen zu finden. Durch die Aktivierung der Kreativität und der Neugestaltung innerer Bilder werden Ressourcen, Kompetenzen und veränderte Sichtweisen aktiviert.
Der/die Beratende begleitet mit ihrem erlernten Fachwissen diesen Beratungsprozess.
Psychologische Beratung kann für Einzelpersonen, Paare, Familien und Teams angeboten werden.

Lebens- und Sozialberatung/Psychologische Beratung hat sich neben der Medizin, Psychologie und Psychotherapie als die vierte Säule der Gesundheitsvorsorge etabliert. Der / die Lebens- und Sozialberater/in befasst sich mit Beratung, Prävention, Bewusstseinsbildung und gegebenenfalls Hilfestellung in akuten persönlichen Krisensituationen.

Schwerpunkt der Ausbildung ist Einsichtsnahme und die Bewältigung von Problemen und Disharmonien mittels kreativer Methoden und Medien. Es werden Kompetenzen für den privaten und beruflichen Kontext erworben.

Inhalte:

  • Einsatz von kreativen Methoden und Materialien in der Einzel-, Paar- und Teamberatung
  • systemische Grundlagen und Methoden der Beratung
  • tiefenpsychologische Dimensionen der Beratung (Dynamiken des Unbewussten)
  • Krisenintervention
  • Beratungsthemen und Beratungsfelder
  • Positionierung der psychologischen Beratung (LSB) im österreichischen Gesundheitssystem
  • Ethik in der Beratung
  • Rechtliche und betriebswirtschaftliche Aspekte für die Beratungspraxis
  • Fachliche Tätigkeit unter Supervision
  • Eigenselbsterfahrung als notwendige Vorraussetzung für die Berufspraxis
  • Dokumentation der eigenen Beratungstätigkeit
  • Diplomarbeit

Beratungsthemen & Beratungsfelder

Die Beratungsthemen und -anlässe sind so vielfältig wie die Gesamtheit von Lebenssituationen- und Phasen. Psychologische BeraterInnen arbeiten mit Einzelpersonen, Paaren und Familien sowie mit Vereinen und Gruppen bis hin zu Firmen und Institutionen.
Beratungsthemen sind:

  • Fragen nach Identität und Lebenssinn
  • Kommunikationsprobleme
  • Mobbing
  • Stress & Burnout
  • Umbruch, Trennung und Neuorganisation
  • Mediation
  • Partnerschaft & Familie
  • Sexualität
  • Gesundheit
  • Validation
  • Tod & Sterben

Einsatzfelder:

  • Persönlichkeitsberatung
  • Kreativitätsförderung
  • Erziehungsberatung
  • Ehe-, Partnerschafts- und Familienberatung
  • Konfliktberatung
  • Suchtberatung
  • Gesundheitsberatung
  • Berufs-, und Karriereberatung, Coaching
  • Sozial-, Gruppen- und Organisationsberatung
  • Supervision

Teilnahmevoraussetzung:

Erfolgreicher Abschluss der Grundstufe Kreativtraining
Psychische und physische Stabilität
Ausreichende Zeitstrukturierung
Gesicherte Finanzierung

Dauer:

1 Jahr (2 Semester)

7 - 12 LSB-Seminare (Einführung, Grundlagen, Ethik, Recht, BWL),
davon 4 Kriseninterventionsseminare (Anrechnungsmöglichkeiten von bereits absolvierten und äquivalenten Ausbildungsseminaren).

Abschluss:

Nach Absolvierung der erforderlichen Seminare sowie der geforderten fachlichen Tätigkeit (protokollierte Berufs- und Beratungspraxis, Supervision, Einzelselbsterfahrung) wird die eigene Tätigkeit in Form einer Diplomarbeit dokumentiert.
Anschließend besteht die Möglichkeit der Gewerbeanmeldung als
"Dipl. Lebens- und SozialberaterIn".
Hierbei handelt es sich um einen gesetzlich abgesicherten Berufsabschluss.

http://www.lebensberater.at/psychologische-beratung