• Reference

    ReferenceReference

MGT im Umgang mit Verlust und Trauer

Verlust und Trauer begegnen uns unabhängig von den jeweiligen therapeutischen Schwerpunkten, in klinischen Bereichen ebenso, wie auch in anderen institutionellen Einrichtungen sowie in der freien Praxis. Doch leider wird die Auseinandersetzung mit der Trauer in unserer leistungsorientierten Gesellschaft nach wie vor sehr häufig tabuisiert und bekommt daher nicht allzu selten eine sehr reduzierte Form der Aufmerksamkeit.

Ist die psychische Energie jedoch an einen Verlust in Form von unterdrückter Trauer gebunden, so lässt sich kaum die Kraft für einen Wandlungsprozess, Genesungsprozess oder einen Neubeginn aufbringen.

Kreative Methoden erleichtern häufig den Zugang und Umgang mit so schweren Themen wie Verlust und Trauer und helfen dabei spielerisch die psychische Energie wieder in Fluss zu bringen und neue Perspektiven zu schaffen.

Deshalb werden wir uns neben den einführenden theoretischen Grundlagen sowie Fallbeispielen, schwerpunktmäßig einigen kreativen Methoden in der Begleitung von Verlust- und Trauerprozessen widmen.

Das Seminar richtet sich an MGT-AbsolventInnen sowie externe InteressentInnen.

Bettina-Yvonne Krautberger arbeitet als Mal- und Gestaltungstherapeutin in freier Praxis und mit Bewohnern der Lebenshilfe im Einzelsetting in Graz sowie als Gruppenleiterin, Lehrtherapeutin und Ausbildungssupervisorin am MGT-Seminarinstitut. Darüber hinaus verfügt sie über Erfahrungen im klinischen Bereich mit psychisch kranken Menschen und suchtkranken Menschen und ist zertifizierte Trauerbegleiterin.

KursleiterIn

Bettina-Yvonne Krautberger

Veranstaltungsart

Fortbildungsseminar

Ort

MGT Seminarinstitut Wien
Werdertorgasse 12/3, 1010 Wien

Datum / Zeit

24.10.2020 / 15:00–20:00 Uhr
25.10.2020 / 09:00–16:00 Uhr

Preis

€ 300,00

Freie Plätze

8

Anmelden


Zur Übersicht