• Reference

    ReferenceReference

Leben in Balance - Dem Stress kreativ begegnen

In Entwicklungs- und Überforderungskrisen gilt es die eigenen Selbstheilungskräfte zu aktivieren, aber auch die unterstützenden Kräfte des Umfeldes zu eruieren und zu mobilisieren. Wenn altbewährte Strategien nicht mehr greifen, sind Kreativität und Spontanität hilfreich um neue Perspektiven zu finden, Blockaden zu überwinden und neue Strategien zu entwickeln. Maltherapeutische Übungen und das Erfassen über die Sinne erweitern die Wahrnehmung und regen den intuitiven Selbstausdruck an, so können spielerisch neue Wege, Handlungs- und Verhaltensmöglichkeiten erprobt und geübt werden, um Herausforderungen im Lebens- und Arbeitsalltag gestärkt entgegen zu treten.

Ziele:
-Burnout-Modell nach P. Schulte kennen lernen
-Unterschiedliche Lebensrollen, Funktionen und Aufgaben klären
-Die 5 Säulen der Identität nach H.G. Petzold kennen lernen
-Resilienzkonzept, Konzept der Salutogenese
-Methoden aus Achtsamkeit und Entspannung kennen lernen und einüben

Methoden:
-Theorieinput, Einzel- und Gruppenübungen
-Übungen aus der Mal- und Gestaltungstherapie (Lebensrad, -Rahmenbild, Ressourcenrad, Tryptichon, ...)
-Arbeit mit Symbolen und Flashcards
-Körper und Achtsamkeitsübungen (Bodyscan)

KursleiterIn

Verena Willeit

Veranstaltungsart

Fortbildungsseminar

Ort

Haus Marillac Innsbruck
Sennstraße 3, 6020 Innsbruck

Datum / Zeit

23.06.2018 / 15:00–20:00 Uhr
24.06.2018 / 09:00–16:00 Uhr

Preis

€ 300,00

Freie Plätze

5

Anmelden


Zur Übersicht