• Reference

    ReferenceReference

Körper-Malen

An diesem Wochenende beschäftigen wir uns intensiv mit unserem Körper. Durch Imaginationen reisen wir in unseren Körper und malen verschiedene Körperempfindungen.

Die "Problemzone" sowie die "Kraftzone" erzählen uns von der Körpersymbolik ausgehend über uns selbst, unser Innenleben, unsere Ressourcen und Stärken und unsere Herausforderungen. Die Bilder führen wie Brücken zu uns und wir versuchen die Symbolik der menschlichen Gliedmaßen, der Organe, sowie deren Funktionen zu verstehen und für unser Leben fruchtbar zu machen.

Zu den mal- und gestaltungstherapeutischen Methoden fließen systemische Elemente und bioenergetische Übungen ein. Im theoretischen Teil befassen wir uns mit der Symbolik von Körper, Organen und Erkrankungen in einem Auszug von Dr. Burkhard Voges.

Verschiedene Bildraster wie: Körpersymbolik, Baumsymbolik, Bildraster nach Susan Bach, nach Michel (C.G. Jungschule) und nach Michael Grünewal werden besprochen.

KursleiterIn

Gundula Leinfellner

Veranstaltungsart

Fortbildungsseminar

Ort

Haus Marillac Innsbruck
Sennstraße 3, 6020 Innsbruck

Datum / Zeit

13.01.2018 / 15:00–20:00 Uhr
14.01.2018 / 09:00–16:00 Uhr

Preis

€ 300,00

Freie Plätze

2

Anmelden


Zur Übersicht