• Reference

    ReferenceReference

MGT mit Gruppen "Kreative Gruppenprozesse"

Fast unser ganzes Leben spielt sich in unterschiedlichen Gruppen ab. Jeder Mensch strebt nach höchst möglicher Eigenständigkeit und dennoch nach sozialem Eingebunden sein.
Im Spannungsfeld von Autonomie und Interdependenz entwickeln wir uns als soziale Wesen in Gruppen. Die Erfahrung von „Gruppe“ ist für jeden Menschen lebensnotwendig, nur durch die Erfahrung im Zusammenleben mit anderen können wir Sicherheit, Anerkennung und Orientierung erfahren.


Lern-, Arbeits- und Therapiegruppen aller Art profitieren sehr davon, wenn TeilnehmerInnen Gelegenheit bekommen zu malen oder sich auf andere Weise kreativ auszudrücken. Passiv werden visuelle Medien häufig eingesetzt. In der aktiven Arbeit dominiert jedoch in den meisten Gruppen das Wort.
Mal- und Gestaltungstherapeutische Methoden beziehen das Unbewusste mit ein und bieten Möglichkeiten der Kommunikation und des Ausdrucks jenseits der Worte.

Das Arbeiten in der Gruppe hat den besonderen Vorteil, dass alle TeilnehmerInnen simultan aktiv werden, in ihrem persönlichen Arbeitsstil- und Arbeitsrhythmus. Dadurch wird das Autonomiegefühl gestärkt. Über das persönliche Erleben hin aus, wird das Streben nach Interdependenz trainiert, da das Arbeiten in der Gruppe ein Üben von Nähe und Distanz, Vertrauen, Selbst- und Fremdwahrnehmung ermöglicht.

Dieses Seminar bietet unterschiedliche Mal- und Gestaltungstherapeutische Gruppenübungen und führt in Grundkenntnisse der Gruppendynamik ein. 

KursleiterIn

Verena Willeit

Veranstaltungsart

Fortbildungsseminar

Ort

Haus Marillac
Sennstraße 3, 6020 Innsbruck

Datum / Zeit

14.10.2017 / 15:00–20:00 Uhr
15.10.2017 / 09:00–16:00 Uhr

Preis

€ 295,00

Freie Plätze

3

Anmelden


Zur Übersicht